OGVLogo1

C

29. April 1995, 14.00 Uhr: Aktion „Spielplatz-Bepflanzung“

Aus dem Protokoll: Mit Teilnahme von Kindern, Eltern und Gästen konnte bei schönem Wetter die Bepflanzung in der Eingangsecke und entlang des Zaunes vorgenommen werden. Die Kinder erhielten einen Fragebogen „Unser Spielplatz soll schöner Werden“ … Für alle gab es Kaffee, Kuchen und Getränke … 

20. November 1995

Aus dem Protokoll: Die im Rahmen der Dorferneuerung bestellten Obstbäume und Pflanzen werden geliefert und am 20. November an die Besteller ausgegeben. Somit wurden in Machtlfing neu gepflanzt:

•      50 Apfelbäume

•     18 Birnbäume

•     8 Kirschbäume

•     16 Zwetschgenbäume

•     391 sonstige Pflanzen (Ziersträucher usw. 

28. November 1995

Der Obst- und Gartenbauverein Machtlfing wird ein gemeinnütziger Verein. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Rahmen der Blumenschmuckveranstaltung wird eine Vereinssatzung verabschiedet. 

1998

12. Juli 1998: Festliche Einweihung des neuen Spielturmes durch Pater Coelestin und Pfarrer Seuß. 

2001

12. November 2001: Einweihung des im Rahmen der Dorferneuerung angelegten Obst-Lehrgartens. 

2004

Richtfest für den in Eigenleistung erbauten Gerätestadel im Obst-Lehrgarten.

 

Die Versorgungsengpässe während der Nachkriegszeiten zweier Weltkriege  führten zwangsläufig zur Gründung vieler Obst- und Gartenbauvereine um eine Grundversorgung der Bevölkerung mit Obst und Gemüse besser gewährleisten zu können. 

In heutiger Zeit ist die Grundversorgung mehr als zur Genüge garantiert. Ein Großteil der Bevölkerung ist jedoch bemüht, gesunde und biologische Erzeugnisse aus dem eigenen Obst- und Gemüsegarten zu ernten. Deshalb ist das Motto unseres Vereines „Gärtnern im Einklang mit der Natur“ heute so zeitgemäß wie es auch zeitlos ist. 

Zum Schluss noch ein Satz des großen Landschaftsarchitekten Dieter Kienast  über den Wert eines Gartens: 

Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage,

denn er fordert das, was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist:

Zeit, Zuwendung und Raum. 

Obst- und Gartenbauverein Machtlfing e.V. 

Die früheste uns bekannte Aufzeichnung stammt vom November 1909. Damals wurde unter Leitung des Bezirksbaumwartes mit der Anpflanzung von Obstgärten begonnen. Neben Pfarr- und Schulgarten legten die meisten der bestehenden Bauernhöfe in ihren Hofangern einen Obstgarten an. 

Der Kinderspielplatz

 Der OGV betreut den gemeindlichen Spielplatz am Ort. Vor fast 30 Jahren haben sich Väter aus Machtlfing zusammengetan und die ersten Spielgeräte in ihrer Freizeit gebaut und auf dem Spielplatzgelände aufgestellt. Seither kümmert sich der Verein um die laufende Pflege des Platzes, die Instandhaltung und um die Erweiterung des Spielgeräte-Angebotes. Dies ist nur möglich, weil zuverlässige Frauen und Männer aus dem Dorf regelmäßige Arbeiten übernommen haben. Bei großen Sonderaktionen finden sich Helferinnen und Helfer, die ebenfalls tatkräftig zupacken. Geräte und Maschinen stellen vor allem die Machtlfinger Bauern und Handwerksbetriebe kostenlos zur Verfügung. (Nicht nur) die Machtlfinger Kinder und Mütter kommen gerne auf diesen Spielplatz.

Copyright 2011, E-Mail: Vorstand@OGV-Machtlfing.de